Spuren legen ...

Newsletter März 2011

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freundinnen und Freunde des Volksvereins!

Sie erhalten heute den März - Newsletter des Volksvereins und der Stiftung. 

In der Folge stellen wir Ihnen einige Veranstaltungen und Engagements vor, die in unsere derzeitigen Kampagnentätigkeiten eingebunden sind: "Spuren legen für eine gerechte Gesellschaft".  Wir freuen uns, sie bei der ein oder anderen Veranstaltung oder in unserem neuen Kleiderladen begrüßen zu dürfen.
Wenn Sie Anregungen oder Veränderungsvorschläge haben, lassen Sie es uns bitte wissen: h-j.kronen(at)volksverein.de.   


Für heute grüßen wir Sie herzlich,
Volksverein und Förderverein Stiftung Volksverein Mönchengladbach

Hermann-Josef Kronen

 ________

Auszubildende des Joseph-DuMont-Berufskollegs präsentieren Konzepte zur Vermarktung der neuen Produktlinie "Arbeits- und Lebensräume gestalten" 

Köln, 01.03.11. Der ´Volksverein Mönchengladbach´ bat die Auszubildenden des Kölner Joseph-DuMont-Berufskollegs um ihre Mithilfe. Die angehenden "Werber" sollten strategische und Maßnahme- Empfehlungen für den kommunikativen Auftritt und die Vermarktung der neuen Produktlinie "Arbeits- und Lebensräume gestalten - Möbel und Einbaulösungen für gemeinnützige und soziale Einrichtungen" ausarbeiten. 

 "Vor etwa drei Monaten wurden die Fachschüler vom Auftraggeber gebrieft und erarbeiteten in den Marketingstunden das Kommunikations-Konzept" so Linda Mertes, Auszubildende und Schülerin des Joseph-DuMont-Berufskollegs. "Wir analysierten den Markt, führten eine Befragung durch und verschafften uns so einen genaueren Überblick." Die Konzepte wurden von vier Arbeitsgruppen in der Klasse erstellt.

Jede Arbeitsgruppe gab sich einen Agenturnamen, erforschte den Markt und entwickelte strategische Vorschläge. So gestaltete z.B. ´Neuwert´ einen Interesse weckenden Direktwerbebrief, der die Zielgruppe überzeugen sollte.

Die anderen "Agentur-Gruppen" präsentierten unter den Namen ´Kommunikationsteam´, ´Passgenau´ und ´Cre-Agency´ kreative Ideen, die sich sehen lassen können. 

Am 1. März 2011 war es dann soweit. Die erarbeiteten Konzepte wurden dem Auftraggeber in branchenüblicher Form präsentiert. "Wir waren überrascht, mit welcher Professionalität die Junioren ihre Konzepte vorstellten. Da waren zahlreiche Ideen dabei, die wir sicherlich weiter verfolgen werden" so Frank Mühlen, Marketingleiter und Auftraggeber beim Volksverein Mönchengladbach. 

Interessenten können den neuen Prospekt direkt bestellen über holzwerkstatt(at)volksverein.de .

________

Mittwoch 16. März: 

Neueröffnung Kleiderladen Roermonder Straße 56-58 in 41068 Mönchengladbach

Am Mittwoch, den 16. März, eröffnete der Volksverein den fünften Secondhand-Laden mit gebrauchter Kleidung, Accessoires, Hausrat und einer Bücherecke auf der Roermonder Strasse 56-58. 

Auf 145 qm Verkaufsfläche wird der Volksverein sein Angebot ausbauen in einem Stadtteil, in dem in "Nachbarschaft" das TaK und die Brandts-Kapelle zu finden sind. 

In der Vergangenheit hatte es wiederholt Anregungen gegeben, im Stadtteil Waldhausen einen solchen Laden einzurichten und zu eröffnen. Nun konnte ein geeigneter Raum gefunden werden, der auch mit geringem wirtschaftlichem Risiko zunächst testweise für ein Jahr betrieben werden kann. 

Gleichzeitig ist dieser Laden Test-Ort für ein neues Personalkonzept, das den veränderten Förderbedingungen der neuen "Jobcenter" entspricht.  

__________  

 Mittwoch, 16. März 2011: Kreuz- "Weg der Liebe Gottes unter uns" 

 17:30 Uhr Eucharistiefeier: Weg der Liebe Gottes unter uns - Den Kreuzweg Jesu mitgehen und den Auferstandenen unter uns sehen. Unter diesem Gedanken steht der diesjährige Kreuzweg zur Misereor Fastenaktion. Christian Herwartz, Jesuit und Arbeiterpriester aus Berlin, nimmt die Kreuzwege der Menschen heute weltweit - durch Fotos und Texte - in den Blick, ins Gebet und in das Geheimnis von Tod und Auferstehung. 

Christian Herwartz SJ wird an diesem Mittwoch selbst  im TaK auf der Rudolfstr. 7 in 41068 MG zu Gast sein und zum Gespräch über diese neue Form der "Kreuzweggestaltung" zur Verfügung stehen.  

Wir laden Sie ein den Kreuz- "Weg der Liebe Gottes unter uns" mit anderen zu gehen und zu erfahren.  Das ist die Einladung zu dieser Fastenzeit und darüber hinaus. 

Im Anschluss  gibt es einen Imbiss im TaK.

__________  

Ehrenamtler gesucht: 

Für die sehr vielfältigen Kontakte zu Schulen in der Region suchen wir Ehrenamtler, die den Volksverein bei der Gestaltung dieser Kontakte und bei Aktionen mit Schulen unterstützen. Die konkrete Unterstützung könnte Infoveranstaltungen, Sach- und Sammelaktionen wie eine Handy- oder Schulranzenaktion etc. umfassen. Ideen gibt es viele, wir brauchen nur weitere MitbürgerInnen, die etwas Zeit - punktuell oder regelmäßig - investieren, und sich als ehrenamtlich Tätige engagieren wollen. Mit möglichen Interessenten führen wir ein Vorgespräch, um über mögliche Einsatzfelder zu informieren und gemeinsam Möglichkeiten und Umfang des Einsatzes zu überlegen. Interessenten melden sich bitte bei Hermann-Josef Kronen Tel: 02161-81 89 3-17 oder h-j.kronen(at)volksverein.de 

 __________  

Benefizkonzert "teilen mach reich" in der Brandts-Kapelle 

am Sonntag, den 27. März 2011, um 17:30 Uhr 

Christian Herbring, christlicher Liedermacher, und einigen Gästen der Brandts-Kapelle schon aus dem letzten Jahr bekannt,  wird zunächst im Gottesdienst um 17:30 Uhr und ab 18:30 Uhr Neues Geistliches Liedgut präsentieren. Herbring wird instrumental und gesanglich von je zwei musikalischen Kolleginnen und Kollegen begleitet. 

Der Slogan des Volksvereins "teilen macht reich" hat Christian Herbring bereits  im Vorfeld zu seinem ersten Konzert inspiriert. Er hat im vergangenen Jahr mit diesem Titel dem Volksverein ein eigenes Lied geschenkt. Ausgehend von den Themen, die die Arbeit des Volksvereins und der Stiftung Volksverein prägen, hat Herbring weitere Lieder und Texte verfasst, die an dem Abend vorgestellt werden.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Um Spenden für die Arbeit des "Treff am Kapellchen" (TaK) - einer Einrichtung der Stiftung Volksverein - wird gebeten. 

________  

Bitte vormerken: 

Soziale Gerechtigkeit - ein Thema für Christinnen und Christen! 

Regionale Tagung zum Dialogpapier Impulse für mehr soziale Gerechtigkeit. 

Die bischöfliche Kommission Kirche und Arbeiterschaft im Bistum Aachen hat Ende 2009 ein Dialogpapier "Impulse für mehr soziale Gerechtigkeit" vorgelegt. 

Der mit dem Papier angestoßene und angeregte Diskussionsprozess findet nun in der Tagung "Soziale Gerechtigkeit - ein Thema für Christinnen und Christen"  seinen Niederschlag. 

Die Tagung findet am 8. April 2011 von 16:00 Uhr - 21:30 Uhr im Haus der Regionen, Bettrather Str. 22 in 41061 Mönchengladbach statt. 

Das komplette Programm finden Sie in Kürze unter der Homepage des Volksvereins Seite: http://www.volksverein.de/index.php?id=90  

oder unter www.forum-mg-hs.de

______ 

 

Vorschau: 

Am Sonntag den 10. April 2010 wird der TaK (Treff am Kapellchen) mit einem Tag der Offenen Tür in der Zeit von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr wieder eröffnet.  Der "Neustart" wird gleichzeitig der Auftakt für zahlreiche Veranstaltungen im April sein, bei dem sich der TaK in einem Programmreigen vorstellt. 

Merken Sie sich doch bitte den Termin vor und besuchen uns. Aktuelle Informationen finden Sie natürlich unter www.stiftung-volksverein.de

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Volksverein Mönchengladbach gGmbH 
Verantwortlich: Hermann-Josef Kronen, Geschäftsführer 

und 

Förderverein Stiftung Volksverein Mönchengladbach e.V. 
Verantwortlich: Hermann-Josef Kronen, 2. Vorsitzender

Anschrift: 
Kirchplatz 11 - 41061 Mönchengladbach

www.volksverein.de / www.stiftung-volksverein.de

Verantwortlich: Hermann-Josef Kronen 

Der Volksverein ist auch bei Facebook: 

und den TaK finden Sie hier: 

Share