Gebrauchtschuhe

Newsletter Februar 2011

Sehr geehrte Damen und Herren!

liebe Freundinnen und Freunde des Volksvereins!

Sie erhalten heute den zweiten Newsletter des Volksvereins - schon etwas kürzer und mit mehr Links versehen. 

Diese kleinen Veränderungen sind schon ein Ergebnis der Rückmeldungen auf den ersten Newsletter vom Januar 2011.

Wenn Sie ebenfalls Anregungen oder Veränderungsvorschläge haben, lassen Sie es uns bitte wissen: h-j.kronen(at)volksverein.de.  

In der Folge stellen wir ihnen einige Aktionen und Engagements vor, die in unsere derzeitigen Kampagnentätigkeiten eingebunden sind: "Spuren legen für eine gerechte Gesellschaft"

Für heute grüßen wir Sie herzlich,

Volksverein und Förderverein Stiftung Volksverein Mönchengladbach

Hermann-Josef Kronen

________

 

 

Am 15.2.2011 führte das Domradio Köln ein Interview mit Edmund Erlemann unter dem Titel 

"Da sein für die Armen"

Pater Pauperum, Vater der Armen. So nannten in der Urkirche die Gläubigen ihre Bischöfe. Und so sollte es bis heute sein, findet Edmund Erlemann, ehemaliger Propst der großen, benediktinischen Abteikirche in Mönchengladbach, des Gladbacher Münsters. 

Edmund Erlemann ist schon in seiner ersten Stelle in Aachen mit Not und Elend in den Arbeitervierteln konfrontiert worden. Zeit seines Lebens hat er sich auf die Seite der Armen in unserer Gesellschaft gestellt. Dazu auch am eigenen Leib ihr Leben ausprobiert, z.B. als Schichtarbeiter am Band.

Die Bekehrung "zu den Menschen", wie Edmund Erlemann es nennt, dauere bis heute an. 

Sie können dieses Interview nachhören über Internet unter: 

________

Edmund Erlemann im Fernsehen: 

Mal nicht in kirchlichen oder politischen Ort ist Edmund Erlemann am Freitag den 25. Februar um 20:15 Uhr auf RTL einer der Herausforderer von Fernsehmoderator Günter Jauch.

Fünf gegen Jauch heißt es dort - und wir sind gespannt wie er und weitere vier Ordensschwestern abschneiden werden.  

Schauen sie doch mal rein!

 ________

"Wir kommen wieder"

Benefizkonzert mit Walters Borderland Jazzband am 26.2.2011 in der Brandts-Kapelle

"Wir kommen wieder", dies war der Abschiedssatz des bekannten Jazzers Walter Maaßen nach einem Benefizkonzert mit seinen Borderland Jazzern in der Brandts Kapelle im Frühjahr letzten Jahres. 

Nun setzen die regional bekannten Jazz-Größen ihr Versprechen des letzten Jahres um. Sie spielen am Samstag, den 26. Februar 2011 um 18:30 Uhr in der Brandts-Kapelle auf der Rudolfstr. 7 in 41068 Mönchengladbach. 

Der Spendeneintritt beträgt im Vorverkauf  12,-- Euro, an der Abendkasse  15,-- Euro.
Arbeitslose, Schüler und Studenten zahlen 5,-- Euro. 

Karten sind in allen Läden und der Geschäftsstelle des Volksvereines erhältlich: 

Eickener Straße 130, 41063 MG    /    St. Helena-Platz 7, 41179 MG   /    Geistenbecker Straße 107 und 118, 41199 MG    /     Wilhelm-Schiffer Straße 56, 41236 MG    /     Kirchplatz 10, 41061 Mönchengladbach   oder per Mail: e.bolten(at)volksverein.de

Weiter Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier: 

______________ 

75 plus eine Idee "Spuren legen für eine gerechte Gesellschaft"

Edmund Erlemanns Geburtstag bietet Anlass für eine neue Variante der Online-Spendenaktion 

Am 31. Januar 2011 wurde Edmund Erlemann 76 Jahre. Er hat dies zum Anlass genommen, Freunde und Förderer des Volksvereins auf eine neue Variante der Unterstützung hinzuweisen.  Hier können Sie mal reinschauen und auch die Aktion noch mit Ihrer Spende unterstützen: http://www.volksverein.de/index.php?id=118 

Zukünftig können auch Sie, liebe Freundinnen und Freunde,  "Ihre eigene Spendenaktion" auf Grund eines Geburtstages, eines Jubiläumsaktion eines Sportfestes oder Benefizlaufs über die Homepage des Volksvereins starten. Sie werden so zum guten Botschafter für die Arbeit des Volksvereins.

In wenigen Minuten ist Ihre kleine Kampagne eingerichtet - und Sie richten mit Ihrer Aktion viel Gutes an in der Region.  Schauen Sie doch einfach mal nach auf

__________  

Preise für Volksvereins-Rapsöl

VON LENA STEEG - zuletzt aktualisiert: 03.02.2011 

Mönchengladbach (RP) Auf der Grünen Woche in Berlin haben die Gladbacher richtig abgeräumt. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und die Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaften (DGF) zeichneten das Rapsöl des Volksvereins für seine Reinheit und den nussigen Geschmack aus.

Mehr vom Bericht der RP erfahren Sie hier: 

oder von der Berichterstattung der WZ hier: 

Mit Rapsöl läuft's wie geschmiert

Von Angela Rietdorf 
Das vom Volksverein produzierte Öl gewinnt auf der Grünen Woche in Berlin gleich zwei Preise.

Einkaufsquellen finden Sie hier: 

__________  

Mittwoch, 16. März 2011: Kreuz- "Weg der Liebe Gottes unter uns" 

17:30 Uhr Eucharistiefeier: Weg der Liebe Gottes unter uns - Den Kreuzweg Jesu mitgehen und den Auferstandenen unter uns sehen. Unter diesem Gedanken steht der diesjährige Kreuzweg zur Misereor Fastenaktion. Christian Herwartz, Jesuit und Arbeiterpriester aus Berlin, nimmt die Kreuzwege der Menschen heute weltweit - durch Fotos und Texte - in den Blick, ins Gebet und in das Geheimnis von Tod und Auferstehung. 

Christian Herwartz SJ wird an diesem Mittwoch selbst  im TaK auf der Rudolfstr. 7 in 41068 MG zu Gast sein und zum Gespräch über diese neue Form der "Kreuzweggestaltung" zur Verfügung stehen.  

Wir laden Sie ein, in dieser Fastenzeit, den Kreuz- "Weg der Liebe Gottes unter uns" mit anderen zu gehen und zu erfahren.  Das ist die Einladung zu dieser Fastenzeit und darüber hinaus. 

Im Anschluss  gibt es einen Imbiss im TaK. 

__________  

Bitte vormerken: 

Soziale Gerechtigkeit - ein Thema für Christinnen und Christen! 

Regionale Tagung zum Dialogpapier Impulse für mehr soziale Gerechtigkeit. 

Die bischöfliche Kommission Kirche und Arbeiterschaft im Bistum Aachen hat Ende 2009 ein Dialogpapier "Impulse für mehr soziale Gerechtigkeit" vorgelegt. 

Der mit dem Papier angestoßene und angeregte Diskussionsprozess findet nun in der Tagung "Soziale Gerechtigkeit - ein Thema für Christinnen und Christen"  seinen Niederschlag. 

Die Tagung findet am 8. April 2011 von 16:00 - 21:30 Uhr im Haus der Regionen, Bettrather Str. 22 in 41061 Mönchengladbach statt. 

Das komplette Programm finden Sie in Kürze unter der Homepage des Volksvereins Seite: http://www.volksverein.de/index.php?id=90 

oder unter www.forum-mg-hs.de

________

Vorschau: 

Am Sonntag den 10. April 2010 wird der TaK (Treff am Kapellchen) mit einem Tag der offenen Tür in der Zeit von 12:00 bis 18:00 Uhr wieder eröffnet.  Der "Neustart" wird gleichzeitig der Auftakt für zahlreiche Veranstaltungen im April sein, bei dem sich der TaK in einem Programmreigen vorstellt. 

Merken Sie sich doch bitte den Termin vor und besuchen uns.

Aktuelle Informationen finden Sie natürlich unter www.stiftung-volksverein.de

Impressum:

Volksverein Mönchengladbach gGmbH 

Verantwortlich: Hermann-Josef Kronen, Geschäftsführer 

und 

Förderverein Stiftung Volksverein Mönchengladbach e.V. 

Verantwortlich: Hermann-Josef Kronen, 2. Vorsitzender  

Anschrift: 

Kirchplatz 11 - 41061 Mönchengladbach

Verantwortlich: Hermann-Josef Kronen 

Der Volksverein ist auch bei Facebook: 

und den TaK finden Sie hier: 

Share